Warning: Use of undefined constant w - assumed 'w' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/18/d27866600/htdocs/subs/wildarea/dvBAYs/com/mgd2011/mgd.php on line 520

 

 

   
www.mokume-saar.de - Blog
 
Schmuck-Unikate in japanischer Schmiedekunst
   
14. März 2019

Jubiläum! 10 Jahre Bundesinnovationspreis

 

 

Es war schon ein besonderer Moment, als wir vor 10 Jahren die Anfrage der Handwerkskammer des Saarlandes bekamen, ob wir bereit wären, das saarländische Handwerk auf der Internationalen Handwerksmesse IHM in München zu vertreten. Eine große Ehre, zu der wir natürlich nicht nein sagten.
Also standen wir im März 2009 als kleine Goldschmiede auf der Sonderschau "Innovation gewinnt!" zwischen all den großen Herstellern und Betrieben, stellten unsere neue Silberlegierung "Mujodogane" für Mokume Gane vor und zeigten unsere Schmuckstücke, Schalen und Becher, die wir daraus hergestellt hatten. Wir wunderten uns über die sehr genauen Fragen, die uns von merkwürdig interessierten Besuchern an unserem Stand gestellt wurden (die, wie sich später herausstellte, Mitglieder der Jury waren).

Doch wir ahnten nichts...

Umso größer war die Überraschung, als uns mitgeteilt wurde, dass wir den Bundesinnovationspreis erhalten würden. Wow. Wir? Die Exoten der Ausstellung und der kleinste Betrieb der Sonderschau? Wir waren sehr aufgeregt und konnten es nicht fassen.




10 Jahre Bundesinnovationspreis



Am 15. März 2009 wurde Goldschmiedemeister Markus Eckardt aus Ensdorf vom Bundesminister für Wirtschaft und Technologie in Anerkennung der innovatorischen Leistung für die neue Silberlegierung Mujodogane der "Bundespreis für hervorragende innovatorische Leistungen für das Handwerk" verliehen. Ein stolzer Moment - der sich nun zum 10. Mal jährt. Ein Meilenstein in unserer Unternehmensgeschichte.


Was ist Mujodogane?



Mujodogane (gesprochen "Mudschodogane") ist eine von uns in Deutschland entwickelte neue Silberlegierung für den Bereich Mokume Gane - und somit die erste komplett europäische Erfindung für diese japanische Kunst zu schmieden. Das japanische Wort "Mujodogane" bedeutet: "Der beste Weg des Metalls".

Markus hat diese Legierung aus dem Wunsch heraus entwickelt, eine preiswerte Alternative zu den teuren Legierungen wie Weißgold, Palladium und Platin zu finden, mit der auch Mokume Gane Anfänger erfolgreich arbeiten können. Das ist ihm auch gelungen, denn Mujodogane lässt sich besonders gut ver- und bearbeiten.

Eine besonders praktische Eigenschaft der Legierung ist zum Beispiel, dass bereits beim Arbeitsprozess das Muster deutlich zu sehen ist. Das ist bei anderen Legierungen nicht der Fall. Der Goldschmied kann hier noch während der Herstellung seines Schmuckstücks in den Verlauf und die Gestaltung des Musters eingreifen und sieht nicht erst nach Vollendung seiner Arbeit, ob sein Werk gelungen ist oder nicht. Außerdem lässt sich Mujodogane mit sich selbst verschweißen, ist frei von gesundheitsschädigenden Zusätzen und ist sehr gut ätzbar.

Welche Mokume Gane Schmuckstücke und besonderen Gegenstände man aus Mujodogane herstellen kann, das seht Ihr in unserer Bildergalerie

 

Bildergalerie: Hier klicken um zur Galerie zu wechseln

 

 

Seite per E-Mail empfehlen

✂ Kurzlink:
https://mokume-saar.de/s.php?p=19

✂ Kurzlink mit Teaser:
Jubiläum! 10 Jahre Bundesinnovationspreis -
https://mokume-saar.de/s.php?p=19

✂ HTML-Code:
https://mokume-saar.de/p.php?t=Jubiläum! 10 Jahre Bundesinnovationspreis
✂ HTML-Link:
Jubiläum! 10 Jahre Bundesinnovationspreis

 

Übersicht aller Artikel | Schlagworte dieses Artikels: Blogbeitrag, Bundespreis, Mujodogane, Legierung, Muster, Jubiläum, Preis, Innovationspreis

 

 

 
 
 


 

 

Mokume Gane Manufaktur Markus Eckardt - GOLD & EDELSTEINDESIGN Juwelenfasser und Goldschmiedemeister, Restaurator im Gold- und Silberschmiedehandwerk

Provinzialstraße 112, 66806 Ensdorf • Fon: +49 6831 - 8 01 91 • E-Mail: info@mokume-saar.de

Goldschmiede Eckardt als Outlook Kontakt hinzufügen | Impressum | Datenschutz | Öffnungszeiten