www.mokume-saar.de - Blog
 
Schmuck-Unikate in japanischer Schmiedekunst
   

Something OLD, something NEW...

04/10/14

 
... something borrowed, something BLUE, and a lucky sixpence in her shoe.    

Der Spruch stammt ursprünglich aus dem viktorianischen England. Eine schöne alte Tradition, bei der die Braut während der Hochzeit Dinge dabei haben sollte, die sie an ihren vorherigen Lebensabschnitt und ihre Familie erinnern und Glück für eine sorgenfreie Zukunft bringen sollen.

Etwas Neues steht dabei symbolisch für die glückliche Zukunft, die das bevorstehende Leben in der Ehe bereit hält.
Etwas Blaues symbolisiert Liebe, Treue und Beständigkeit in der Partnerschaft. Im alten Rom stand Blau für Reinheit, Treue, Harmonie und Klarheit.


 

 

Ja, mit etwas NEUEM und etwas BLAUEM können wir Ihnen gern aushelfen. Und auch die Tradition - also etwas ALTES - kommt bei der Schmiedekunst des Mokume Gane nicht zu kurz.

 

 

Permalink zu diesem Artikel:
http://mokume-saar.de/mgd.php?chronik_archiv=20141004-Tradition_Symbolik_Trauringe

 

Erstelldatum:
04.10.2014

Interne Referenz: [[chronik:20141004-Tradition_Symbolik_Trauringe;Something OLD, something NEW...]]

 

 

Andere Artikel, die Ihnen vielleicht gefallen könnten.

  • ´29. Juli 2021, Mokume Gane Neuheiten´

  • ´31. Mai 2021, 30 Jahre Mokume-Saar´

  • ´07. März 2021, Mokume Trauringe & Termin Shopping´

  • ´17. März 2020, Mokume Gane Trauringe in Zeiten von Corona´

  •  

     


     

    Empfehlen Sie uns weiter. Danke!
         

     

     

     

    Mokume Gane Manufaktur Markus Eckardt - GOLD & EDELSTEINDESIGN Juwelenfasser und Goldschmiedemeister, Restaurator im Gold- und Silberschmiedehandwerk

    Provinzialstraße 112, 66806 Ensdorf • Fon: +49 6831 - 8 01 91 • E-Mail: info@mokume-saar.de

    Goldschmiede Eckardt als Outlook Kontakt hinzufügen | Impressum | Datenschutz | Öffnungszeiten