www.mokume-saar.de - Blog
 
Schmuck-Unikate in japanischer Schmiedekunst
   

Der Ring von Oma.
Ideelle Werte eingearbeitet in Mokume Gane Trauringe.

 

Die Trauringe der Großeltern, die Lieblingskette der Mutter, Schmuckstücke an denen das Herz hängt...  das können wir auf Wunsch auch in Ihren Mokume Gane Eheringen mit verarbeiten. 

 

  

Dazu stellen wir aus den angelieferten Materialien ein neues Blech her, das wir dann in dem neuen Mokume Gane Barren mit verschweißen.

Um ein solches Blech zu produzieren, schmelzen wir das alte Gold ein. Wir legieren es neu auf die gewünschte Farbe und auf einen Feingehalt von 750/000. Das macht natürlich mehr Arbeit und ist anspruchsvoller, als wenn wir ein bereits vorgefertigtes Blech benutzen. Aber es ist eine richtig "ursprüngliche" Goldschmiedearbeit - die Würze des Goldschmiedens sozusagen - und macht so richtig Bock.

Wir haben Fotos gemacht: 
So sieht das aus, wenn wir die alten Schmuckstücke einschmelzen und ein neues Blech daraus herstellen, das wir dann anschließend weiter zu Mokume Gane verarbeiten können.







 



 Fertig :)

 

 

 
 
 


 

 

Mokume Gane Manufaktur Markus Eckardt - GOLD & EDELSTEINDESIGN Juwelenfasser und Goldschmiedemeister, Restaurator im Gold- und Silberschmiedehandwerk

Provinzialstraße 112, 66806 Ensdorf • Fon: +49 6831 - 8 01 91 • E-Mail: info@mokume-saar.de

Goldschmiede Eckardt als Outlook Kontakt hinzufügen | Impressum | Öffnungszeiten