Warning: Use of undefined constant w - assumed 'w' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/18/d27866600/htdocs/subs/wildarea/dvBAYs/com/mgd2011/mgd.php on line 520

 

 

   
www.mokume-saar.de - Blog
 
Schmuck-Unikate in japanischer Schmiedekunst
   

Sieht man bei schmalen Mokume Gane Ringen eigentlich auch ein Muster?

30/01/15

Sieht man bei schmalen Mokume Gane Ringen eigentlich auch ein Muster?

 


Na klar - schaut doch mal hier!  Auch bei so fein und schmal geschmiedeten Ringen (der vorletzte untere Ring im Stapel hat eine Breite von 7 mm (das ist eine häufig verwendete Breite für unsere Trauringe - zum Vergleich!), der schmalste Ring ist 2,5 mm breit) kann man das Muster gut erkennen.

Besonders beliebt sind diese zierlichen Versionen für Verlobungsringe - gerne auch mit Stein. Später kann der Antragsring dann prima als Beisteckring zum Trauring getragen werden.

 

 

Permalink zu diesem Artikel:
http://mokume-saar.de/mgd.php?chronik_archiv=20150130-1200

 

Erstelldatum:
30.01.2015

Interne Referenz: [[chronik:20150130-1200;Sieht man bei schmalen Mokume Gane Ringen eigentlich auch ein Muster?]]

 

 

Andere Artikel, die Ihnen vielleicht gefallen könnten.

 

 
 
 


 

 

Mokume Gane Manufaktur Markus Eckardt - GOLD & EDELSTEINDESIGN Juwelenfasser und Goldschmiedemeister, Restaurator im Gold- und Silberschmiedehandwerk

Provinzialstraße 112, 66806 Ensdorf • Fon: +49 6831 - 8 01 91 • E-Mail: info@mokume-saar.de

Goldschmiede Eckardt als Outlook Kontakt hinzufügen | Impressum | Datenschutz | Öffnungszeiten