www.mokume-saar.de - Blog
 
Schmuck-Unikate in japanischer Schmiedekunst
   
0-25 25-50 50-75 75-100 100-125

 

MokumeGaneDamast Facebook Pinnwand

 

2017-09-20; 09:23:51
Schaut mal: <3 wunderschönes Deutschland <3

 

 

2017-09-17; 13:41:00
Damit man den Reif richtig schmieden kann, wird er zunächst geschlossen, also zugelötet. Auf dem zweiten Foto ist er schon wieder geöffnet und die Oberfläche ist bereits fein geschmirgelt. Die graue Farbe bekommt der Reif, wenn wir ihn geätzt haben. Dadurch erhält er außerdem seine Struktur...

 

 

2017-09-13; 14:23:32
Mittlerweile schon tordiert, die Augen eingebohrt, flach geschmiedet und gewalzt (und gefühlt mindestens 100 Mal geglüht...) werden wir als nächsten Schritt die Form des Armreifs herstellen.

 

 

2017-08-31; 14:47:04
Einen Armreif in Mokume Gane zu schmieden stellt ganz besondere Anforderungen an die Schmiedekünste des Meisters 🤔 Schon allein die Menge des notwendigen Materials ist gigantisch...

 

 

2017-08-10; 06:43:00
Mokume Gane Schmuck mit Brillanten? Aber klar doch :)
Manch einer ist skeptisch, ob zu den gemusterten Oberflächen Steine überhaupt dazu passen. Wir sind der Meinung, dass es immer auf das einzelne Schmuckstück ankommt. So wie hier...

 

 

2017-08-06; 16:29:06
Wie schön, wenn sich ein Paar Schmuck im Partnerlook anfertigen lässt 😘 Für Sie gab´s den breiten Ring im Special-Design, für Ihn einen geradlinigen Anhänger, beide mit einem unserer Spezialmuster aus Orangegold, Weißgold und Silber.

 

 

2017-07-24; 13:31:39
Für den stilvoll gedeckten Tisch :)
Besteckablage aus Mujodogane und Silber

 

 

2017-07-09; 06:57:00
Wie eine Tuschezeichnung sieht der Drache aus, oder? Er ist auf ein Mokume Gane Blech graviert, danach haben wir das Blech geschmiedet. Dadurch füllen sich die Linien der Gravur mit den darunter liegenden Schichten und die Oberfläche der Platte wird glatt. Ein ganz besonderes Kunstwerk 😋

 

 

2017-07-06; 19:33:13
#JapanischesHandwerk Kennt Ihr die japanische Lacktechnik Urushi? Urushi ist ein pflanzlicher Lack, der aus dem Saft des gleichnamigen Baumes gewonnen wird und ist auch der Name für das traditionelle japanische Kunsthandwerk dieser Lackkunst. Für religiöse Rituale benötigte Gegenstände, Gebrauchsgegenstände, Schmuck und Statuen erhielten bereits vor 7000 Jahren durch die Behandlung eine besonders ästhetische, in dunklem Rot und tiefem Schwarz schimmernde Oberfläche. Heute beherrschen nur noch wenige Kunsthandwerker die komplizierte Technik. Das Trägermaterial für den Chinalack ist hauptsächlich Holz, aber auch Bambus, Papier, Leder oder sogar Schmuck. .Die jahrtausendealte Tradition der japanischen Lackarbeiten benötigt mehr als hundert Arbeitsschritte und Monate Zeit zum Trocknen, bevor ein Stück fertig poliert werden kann.

 

 

2017-07-01; 13:29:03
Schöne Grüße vom Tag der offenen Tür bei Schmied Romain Schleich in Luxemburg :)
Die Gelegenheit um Schmiedekollegen und -freunde zu treffen, wie zum Beispiel Thomas-Maria Schmidt, seines Zeichens Präsident des IFGS (Internationaler Fachverband gestaltender Schmiede e.V.), Markus & natürlich Gastgeber Romain Schleich. Wir sind stolz drauf, Mitglied des IFGS zu sein 🔨

 

 

2017-07-01; 09:03:58
Ein extra breiter Ring mit doppelter Musterführung :) Den Ring hat Markus 2003 geschmiedet. Mit den Jahren ist der Ring der Kundin leider ein bisserl eng geworden und so haben wir ihn gerade um einige Nummern vergrößert. Schwierig, aber wie Ihr seht: das geht!

 

 

2017-06-29; 18:46:30
Ungewöhnliche Ringformen sind so ganz unser Ding 🕵️ Bei diesem Modell sieht man vor allem am Rand die vielen Schichten so schön. Und bequem zu tragen ist der Ring auch noch.

 

 

2017-06-23; 14:41:27
Werkzeugpflege zum Wochenende - immer wieder ein Vergnügen 😝🤣👍

 

 

2017-06-18; 18:10:01
Im Moment arbeitet Markus (neben der Herstellung von Trauringen) an einem ganz besonderen Projekt. Das Foto zeigt ein paar der Einzelteile vor der Montage: was denkt Ihr, was das wohl mal werden wird?

 

 

2017-05-29; 15:56:00
Wem Mokume Gane als Besonderheit noch nicht genug ist... - wie wär´s mit diesem Ring?

 

 

2017-05-10; 16:33:00
Soo, ein bisschen hats gedauert... In unserem neuen Blog-Artikel gehts diesmal um Mokume Gane mit Guilloche. Was das ist seht Ihr hier:

 

 

2017-04-22; 13:39:42
Dieser Unikat-Ring ist Teil einer brandneuen Kollektion sehr besonderer Mokume Gane Schmuckstücke. Hierfür hatte Markus eine Idee, und wir haben damit etwas wirklich Neues ausprobiert, das es bisher noch nie gab (uuh, das hört sich jetzt an wie ein Werbespot, ist aber tatsächlich so...) Mokume Gane mit Struktur. Seid gespannt - demnächst mehr :)

 

 

2017-04-13; 19:24:36


 

 

2017-04-13; 19:05:23


 

 

2017-04-09; 18:55:00
Da wir keine Uhrmacher sind haben wir mit Uhren eher weniger zu tun. Aber trotzdem gucken wir natürlich gern auch mal über den Tellerrand und dabei kommt auch immer mal wieder etwas Hübsches raus :)

 

 

 

Unsere Facebook Fanpage aufrufen

 

0-25 25-50 50-75 75-100 100-125
 
 
 


 

 

Mokume Gane Manufaktur Markus Eckardt - GOLD & EDELSTEINDESIGN Juwelenfasser und Goldschmiedemeister, Restaurator im Gold- und Silberschmiedehandwerk

Provinzialstraße 112, 66806 Ensdorf • Fon: +49 6831 - 8 01 91 • E-Mail: info@mokume-saar.de

Goldschmiede Eckardt als Outlook Kontakt hinzufügen | Impressum | Öffnungszeiten